Jetzt geht’s weiter

Wir haben alle Visa von Togo über Benin, Nigeria, Kamerun (beantragt), Gabun, Republik Kongo (Brazzaville), Demokratische Republik Kongo (Kinshasa) bis Angola. Wie zuvor geschrieben, brauchen Deutsche und Schweizer Staatsbürger für Angola und Namibia kein Visum.

Morgen Dienstag (13.2.) fahren wir mit unserer komplettierten Ausrüstung weiter:

Der politisch, terroristische kritische Teil ist Nigeria mit dem Grenzübergang nach Kamerun. Der offizielle Grenzübergang zwischen den beiden Ländern ist für Touristen gesperrt, aus Sicherheitsgründen – überall lungern Terroristen. Deshalb müssen wir einen größeren Bogen nördlicher durch die Berge machen und durch den Busch fahren (rote Ellipse). Dort ist kein wirklicher Grenzübergang, aber halblegale Grenzübergänge sind ja unsere Spezialität (s. Verhör in Freetown :-)))

Ansonsten haben wir an der Strecke noch ein bisschen herum gebastelt. Wir würden uns gerne das Hinterland vom Kongo ansehen. Ab das eine gute Idee ist, können wir nachher sagen. Hier ist die Problematik NUR die Regenzeit. Unbefahrbare Match-Pisten! DR-Kongo (Kinshasa) ist groß. Das geplante Stück durch DR-Kongo sind ca. 2500 km. Wenn das alles Matsch ist, werden wir uns ganz schnell umorientieren.

Wir haben schon mit mehreren gesprochen, die auch diese Strecke oder so ähnlich gefahren sind – alle waren von den netten Menschen und den schönen Ländern begeistert.

Wenn wir uns in den nächsten Wochen mal nicht sooft melden … im Busch gibt es kein Internet!

Dieser Beitrag wurde unter Afrika-2023 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Jetzt geht’s weiter

  1. Margarete sagt:

    Ganz viiiel Glück auf den Strecken durch Nigeria, RC und DRC. Möge auch der Wettergott ein wohlwollendes Auge auf euch haben!!! 🍀🍀🍀
    LG, Margarete 🙋‍♀️

  2. Esther Rothaug sagt:

    Hallo Kalle, wir drücken weiterhin die Daumen und hoffen, dass das „Drumherum“ nicht zu nervig ist und du Land und Leute entspannt genießen kannst. Wir verfolgen den Wetterbericht und drücken dir die Daumen. Ganz gespannt warten wir auf dein nächstes Rauchzeichen. Viele Grüße, Werner und Esther

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert