Jetzt 7 Monate und 30.000 km unterwegs

Hier in Botsuana sind wir, Max mit seinem Toyota-LC und ich mit meinem Puch (Mercedes-G) genau 7 Monate und 30.000 Kilometer unterwegs.

Eine bisher wunderschöne und erlebnisreiche Tour. Und es ist sehr schön, dass Max und ich uns so gut verstehen und in fast allen Dingen die gleiche Ansicht haben über das wohin wir fahren wollen und über das was wir sehen wollen!

Einige unserer Erlebnisse haben wir ja schon hier im Blog geschrieben. Aber die vielen anderen erzählen wir euch, wenn wir wieder zu Hause sind. Wir versuchen gegen Ende Oktober, Anfang November wieder da zu sein – dieses Jahr natürlich 🙂

Von Butsuana aus planen wir über Simbabwe, Sambia, Tansania nach Kenia zu fahren. Hier müssen wir uns dann entscheiden, ob wir unsere Autos von Mombasa in den Oman verschiffen oder durch Äthiopen in den Sudan (auch Krieg) fahren und dann mit der Fähre übers Rote Meer nach Jiddah (Saudi Arabien) übersetzen. Die dann weitere Rückreise gestaltet sich auch noch wegen der politischen Lage in Israel, Irak und Iran ein bisschen schwierig.

Dieser Beitrag wurde unter Afrika-2023 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Jetzt 7 Monate und 30.000 km unterwegs

  1. Birgit und Rudi sagt:

    Super das die Reparatur so gut geklappt hat und die Reise weiter gehen kann.

    Der Rückweg kann sich schon recht gefährlich wegen der politischen Lage
    in den Ländern gestalten. Die Situationen kann man
    nicht einschätzen.Vielleicht kommt jetzt sogar die gefährlichste Phase
    eurer Unternehmung.
    Wir wünschen euch weiterhin gutes Durchkommen.

    Viele Grüße

    Birgit und Rudi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert